Ein Holzfeuergrill wird rein mit Holz geschürt und betrieben. Das heißt die Kohle und die Glut wird aus natürlichem Holz gewonnen. Dabei kommt keine konfektionierte Holzkohle zum Einsatz. Das ist die ursprüngliste Art zu Grillen.

Diese Grills haben den Vorteil, dass immer eine gastliche und romantische Atmosphäre durch die Lagerfeuerstimmung vorherrscht. Diese Stimmung  erlebst Du mit Deinen Gästen vor,  während und auch nach dem Grillen. Zudem sorgt die angenehme Wärmestrahlung der Holzfeuergrills dafür, dass jeder gerne länger am Abend draußen sitzt.

Auch hat ein Holzfeuergrill keine aufwendige Technik oder keine digitale Steuerung, was fehleranfällig sein kann. Das heißt ein Holzfeuergrill ist robust, widerstandsfähig und immer einsatzbereit.

Man sollte dabei darauf achten, Hartholz zum Anfeuern zu benutzen, allein schon wegen Funkenflug, aber vordringlich wegen Austritt von Harz z.B. bei Fichtenholz oder sonstigen Nadelhölzern.

Ergebnisse 1 – 12 von 26 werden angezeigt